Publikationen


Politikbrief "Keine Zeit für Experimente"

Die Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine auf die hiesigen Industrieunternehmen sind dramatisch: Die Industriestruktur Deutschlands und Europas droht zugrunde zu gehen, wenn die Chemie- und Pharmaindustrie in der Energiekrise keine Unterstützung bekommt. Lesen Sie in diesem Politikbrief den Appell des VCI-Präsidenten Christian Kullmann an die Politik sowie unsere sechs Vorschläge zur Bewältigung der Energiekrise.

zur PDF

Quartalsbericht (2. Quartal 2022)

Geschäftserwartungen im Keller

Die chemisch-pharmazeutische Industrie hat im zweiten Quartal des Jahres sehr deutlich die Konsequenzen des Krieges in der Ukraine gespürt: astronomische Energiepreise, stark gestiegene Rohstoffkosten und anhaltende Lieferengpässe. In allen Sparten ist die Produktion eingebrochen. Durch hohe Erzeugerpreise stiegen die Umsätze zwar noch einmal leicht. Bei vielen Unternehmen gingen die Erlöse aber zurück. Es fiel den Betrieben immer schwerer, die hohen Energie- und Rohstoffkosten an ihre Kunden weiterzugeben. Dazu kommt die Unsicherheit, ob im Winter eine Rationierung des Gases nötig sein wird.

zur PDF

Politikbrief "Gesamtstrategie für den Gesundheitsstandort"

Die Pharmaindustrie gehört zu den innovativsten Branchen in Deutschland. Das hat zuletzt die Corona-Pandemie mit der Entwicklung des ersten mRNA-Impfstoffs eindrucksvoll belegt. Die hiesigen Unternehmen können aber nur dann erfolgreich zum Wohlergehen der Menschen wirken, wenn Forschung und Produktion am Standort Deutschland auch von politischer Seite volle Unterstützung bekommen. Was getan werden muss, damit die Branche auch künftig auf Top-Niveau arbeiten kann, zeigt der aktuelle Politikbrief.

zur PDF

Quartalsbericht (1. Quartal 2022)

Dunkle Wolken im Chemiegeschäft

Die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland konnte das erste Quartal 2022 insgesamt noch zufriedenstellend abschließen, war dabei aber mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht des VCI hervor. Demnach steigerte Deutschlands drittgrößte Industriebranche die Produktion leicht, weil sich der Pharmabereich positiv entwickelte. Die übrigen Chemiesparten produzierten dagegen weniger. Die Kapazitätsauslastung der Anlagen ging erneut zurück und lag unterhalb des Normalbereichs. Der Branchenumsatz legte vor allem aufgrund der steigenden Erzeugerpreise zu.

zur PDF


Politikbrief "Unwiderruflichen Schaden abwenden"

Der von Russland begonnene Krieg erschüttert uns zutiefst. Unermessliches menschliches Leid wird durch Russland mit seinem Angriffskrieg in die Ukraine und nach Europa getragen. In dieser Situation müssen wir alle eng zusammenstehen: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Was bedeutet diese Zeitenwende für die Industriepolitik der Zukunft? Im Politikbrief finden Sie unsere Vorschläge.

zur PDF

Chemiewirtschaft in Zahlen 2022

Mit  der  Broschüre  "Chemiewirtschaft  in  Zahlen"  bietet  der  VCI  seinen  Mitgliedsunternehmen  und  der  Öffentlichkeit  unentgeltlich  ein  Zahlenwerk  an,  das  umfassend  über  die  Struktur  und  die  Entwicklung  der  deutschen  chemisch-pharmazeutischen  Industrie  und  ihre  Bedeutung  in  der  deutschen  und  europäischen  Wirtschaft  sowie  im  internationalen  Vergleich  informiert.  

zur PDF

Die aktuellen Änderungen eines Jahres bis zum nächsten Druck finden Sie in der ONLINE-Version.
 


Politikbrief "Genehmigungsverfahren beschleunigen"

Politik und Behörden haben es in der Hand, wie lange Planungs- und Genehmigungsverfahren dauern und ob die Transformation der Wirtschaft erfolgreich ausgebaut werden kann. Zwar will die Bundesregierung die Verfahrensdauer halbieren, allerdings fokussiert sie sich dabei noch zu einseitig auf Klimaschutz- und Infrastrukturprojekte. Wie kann die Politik darüber hinaus dazu beitragen die Transformation voranzutreiben?

zur PDF

Quartalsbericht (4. Quartal 2021)

Wirtschaftslage der chemischen Industrie und Folgen des Ukraine-Krieges

Die Hoffnung der chemisch-pharmazeutischen Industrie auf einen positiven Wirtschaftsverlauf in diesem Jahr hat mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine ein jähes Ende gefunden. Die Erwartung der Branche von Anfang des Jahres für die Geschäftsaussichten 2022 ist innerhalb weniger Wochen gekippt.

zur PDF


VCI Nord-Jahresbericht 2021

In unserem Jahresbericht geben wir Ihnen einen Überblick, welche Schwerpunktthemen wir 2021 als Branchenverband mitbegleitet haben:

  • Windwasserstoff
  • Planungsmodernisierung
  • Null-Schadstoffziel der EU
  • Steuerliche Forschungsförderung
  • Arzneimittel-Versorgungssicherheit
  • Fortbildungen für Lehrkräfte & IdeenExpo

zur PDF

Quartalsbericht (3. Quartal 2021)

Abkühlung im Chemiegeschäft

Die chemisch-pharmazeutische Industrie konnte den Wachstumskurs aus der ersten Jahreshälfte im dritten Quartal 2021 nur noch abgeschwächt fortsetzen. Globale Knappheiten bei Material und Logistik sowie stark steigende Energiepreise führten zu Produktionsrückgängen in vielen Chemiesparten. Die Auslastung der Chemieanlagen sank dabei auf den unteren Rand des Normalbereichs.

zur PDF


Politikbrief "Den Kreislauf in Schwung bringen"

Die chemisch-pharmazeutische Industrie verschreibt sich dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und möchte treibhausgasneutral werden. Ein Schlüssel dafür ist der Ausbau der Kreislaufwirtschaft. Wie kann die Politik dazu beitragen diesen voranzubringen und gute Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung von Innovationen schaffen?

zur PDF

Politikbrief "Zeit für ein industriepolitisches Sofortprogramm"

In die Verhandlungen über das beste Zukunftskonzept für den Standort Deutschland in der 20. Legislaturperiode des Deutschen Bundestags bringt sich die Chemie- und Pharmaindustrie mit konkreten Empfehlungen ein: Mit einem industriepolitischen Sofortprogramm kann die Transformation möglichst (kosten)effizient und schnell gelingen.

zur PDF


Quartalsbericht (2. Quartal 2021)

Starkes Comeback für die Chemie

Die chemisch-pharmazeutische Industrie konnte im zweiten Quartal an den guten Jahresauftakt anknüpfen. Die Produktion in Deutschlands drittgrößter Industriebranche stieg weiter. Die Erzeugerpreise und der Branchenumsatz konnten ebenfalls erneut kräftig zulegen, auch wenn Engpässe bei Vorprodukten und Probleme in der Logistik die Betriebsabläufe insgesamt behinderten.

zur PDF

Politikbrief "Game-Changer Biotechnologie"

Die Vielzahl von Verfahren und Anwendungen macht die Biotechnologie zum Game-Changer unserer Zeit – im Kleinen mit Enzymen für Waschmittel oder Körperpflegeprodukte ebenso wie im Großen, wenn sie Erträge in der Landwirtschaft sichert oder ihre Wirkung bei der Heilung einer seltenen Krankheit entfaltet.

zur PDF


Chemische Industrie 2020

Die Publikation „Auf einen Blick: Chemische Industrie 2020“ macht die Bedeutung der chemischen Industrie als wichtigster Impulsgeber für innovative Technologien deutlich. In ihr sind Daten und Fakten zu den bedeutendsten Produktionsgebieten, zu Forschung und Entwicklung, zur Bedeutung des Mittelstands und zu den Arbeitsplätzen in der deutschen chemischen Industrie zusammengestellt. Sie enthält außerdem wirtschaftliche Kennzahlen zur Position der deutschen Chemie in Europa und auf dem Weltmarkt.

zur PDF

Umwelt, Gesundheit, Sicherheit - Daten der chemischen Industrie 2020

Das Faltblatt stellt die Erfolge der chemischen Industrie beim Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz sowie im Bereich Transportsicherheit vor: Welche Erfolge gibt es beim Klimaschutz? Wie gelingt es, Rohstoffe immer sparsamer einzusetzen? Wie hoch sind die Investitionen der Unternehmen in den Umweltschutz? Was wird unternommen, um Luft und Wasser sauber zu halten? Wie wurden der Arbeitsschutz und die Transportsicherheit verbessert?

zur PDF


Politikbrief "Der Green Deal braucht alle Kraft"

Der Green Deal eröffnet viele Chancen: für Umwelt, Klima und Unternehmen im globalen Wettbewerb. Er ist aber auch eine Riesen-Herausforderung für die Chemie- und Pharmaindustrie. Sie muss gleichzeitig treibhausgasneutral, zirkulär, schadstofffrei und digital werden – und trotzdem wettbewerbsfähig bleiben. Der aktuelle Politikbrief zeigt, wie mit einer engen Zusammenarbeit zwischen Politik, Industrie und Gesellschaft der nötige Innovationsschub freigesetzt und Zielkonflikte nachhaltig gelöst werden können.

zur PDF

Politikbrief "Wir wählen Zukunft"

Die chemisch-pharmazeutische Industrie erwartet auf zehn zentralen Politikfeldern Weichenstellungen von der neuen Bundesregierung, die das Leistungs- und Forschungsniveau der drittgrößten Branche in Deutschland voranbringen. Im aktuellen Politikbrief hat der VCI dargelegt, wie Rahmenbedingungen verbessert und welche Maßnahmen in der nächsten Legislatur getroffen werden sollten, um die Zukunftsfähigkeit der Branche zu fördern, statt zu behindern.

zur PDF


Politikbrief "Therapie für den Aufschwung"

Der aktuelle Politikbrief nennt „5 Wirkstoffe“, wie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den richtigen Weg finden, um Deutschland und Europa aus der Corona-Krise zu führen. Dazu zählen ein entschlossenes Krisenmanagement mit der Impfung gegen COVID-19, die Entwicklung neuer Testverfahren und Therapien, ein offener Warenverkehr, maßvolle finanzielle Unterstützungen der Unternehmen zum Erhalt der Liquidität und die Weiterentwicklung des Green Deals hin zu einer kraftvollen Industriestrategie.

zur PDF

Politikbrief "Pharma wirkt!"

Als starker Pharmastandort sind Europa und Deutschland wichtig für eine sichere und hochwertige Gesundheitsversorgung. Entscheidend dafür sind wettbewerbsfähige und innovationsfördernde Produktionsbedingungen. Das zeigt sich gerade auch wieder in der Corona-Pandemie. Worauf es ankommt, können Sie in unserem aktuellen Politikbrief "Pharma wirkt!" nachlesen.

zur PDF


VCI-Positionen kompakt

Die chemisch-pharmazeutische Industriein Deutschland vertritt klare Standpunkte zu zentralen politischen Themen. Unsere Argumente, Positionen und Empfehlungen finden Sie nun übersichtlich zusammengefasst auf einer Seite.

Zu den Themen

Politikbrief Spezial "Neustart nach Corona"

Nachdem zunächst die akute Bewältigung der Corona-Krise und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung im Vordergrund standen, ist es nun Zeit, den wirtschaftlichen Neustart zu wagen. In seinem Politikbrief Spezial zeigt der VCI mit fünf konkreten Empfehlungen auf, wie dieser gelingt und wie Deutschland und Europa sogar gestärkt aus dieser Krise hervorgehen können.

zur PDF


Politikbrief "Zukunft Kunststoffe"

Kunststoffe sind vielseitig und bieten deshalb für unsere Zukunft ein enormes Potenzial – auch beim Klimaschutz. Dennoch stehen sie insbesondere wegen Plastikmüll in der Umwelt in der Kritik. Diese Ausgabe des Politikbriefs zeigt auf, dass die Chemiebranche mit dem Kreislauf von Kunststoffen an Lösungen arbeitet und wie Innovationen in diesem Bereich sichergestellt werden können.

zur PDF

Responsible Care Bericht 2021

Auf 39 Seiten erläutert der Bericht zahlreiche Daten und Fakten rund um die Themen Umwelt, Sicherheit und Gesundheit in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Wer wissen möchte, wie sich beispielsweise die Zahlen der Arbeitsunfälle, Transportunfälle oder sich die Direkteinleitungen in Gewässer sowie das Abfallaufkommen der Branche entwickelt haben, wird hier fündig. Darüber hinaus enthält der RC-Bericht 2021 Good-Practise-Beispiele von Mitgliedsunternehmen zum Klimaschutz. Auch die Fortschritte beim Human-Biomonitoring-Projekt von Bundesumweltministerium und VCI werden beschrieben.

zur PDF


Nachhaltiger Umgang mit biozidhaltigen Bootsanstrichen

Die Hersteller von biozidhaltigen Schiffsanstrichen haben für alle Anwender wissenswerte Informationen zusammengestellt. Sie erläutern die Bedeutung von biozidhaltigen Antifouling-Produkten, skizzieren die Arten ihrer Verwendung und geben einen Überblick über die derzeit denkbaren Maßnahmen, die der Anwender treffen kann, um eine nachhaltige Verwendung sicherzustellen.
Für alle, die Ihr Boot selber streichen, gibt es auf Seite 19 die Übersicht zu „Do's and Dont's“.

zur PDF

Die Wunder-Welt der Chemie

Die Publikation „Die Wunder-Welt der Chemie“ ist in einer Kooperation des VCI mit der Redaktion von „Welt der Wunder“ entstanden und in der Juni-Ausgabe des Magazins erschienen. Anhand von spannenden und attraktiven Beispielen zeigt sie, in welchen Lebensbereichen die Chemie eine Rolle spielt und wie sie zu nachhaltigen Innovationen beiträgt.

zur PDF


Periodensystem der Elemente

Hier können Sie unser Periodensystem der Elemente gratis herunterladen oder bestellen. Lehrer erhalten auf Wunsch einen Klassensatz (30 Stück).

zur PDFbestellen

Chemieindustrie zeigt Potenzial bei Digitalisierung

Die chemisch-pharmazeutische Industrie zählt zu den Branchen in Deutschland, die digitale Anwendungen bereits vielfach in der Produktion einsetzen. Mehr als 80 Prozent der Unternehmen haben zuletzt digitale Anwendungen im Produktions- und Vertriebsprozess genutzt. Allerdings bleiben noch erhebliche Möglichkeiten für weitere digitale Innovationen in den Unternehmen der Branche offen.

zur PDF


Moin! - Medikamente oben im Norden 2

In der zweiten Ausgabe haben sich die Unternehmen zur Aufgabe gemacht, Geschichten zusammenzutragen, die das Thema Patientenversorgung im Fokus haben: ganz speziell in einzelnen Indikationen, ganz übergreifend wie beim Thema Rabattverträge oder ganz pragmatisch beim Thema „Medikamente auf Reisen“.

zur PDF

Moin! - Medikamente oben im Norden

Der  norddeutsche  Wirtschaftsstandort  bietet  interessante  Möglichkeiten  für  die  pharmazeutische  Industrie.  Er  beheimatet  eine  Vielzahl  überwiegend  mittelständischer  Arzneimittelhersteller,  die  einen  wichtigen  Beitrag  für  Gesundheit  und  Lebensqualität  leisten  und  über  die  Region  und  den  deutschen  Gesundheitsmarkt  hinaus  zum  Teil  weltweite  Bedeutung  haben.

zur PDF