Gemeinsam für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeits-Trias


Die  Chemische  Industrie  spielt  eine  zentrale  Rolle  in  vielen  Wertschöpfungsketten  und  ist  eng  mit  anderen  Branchen  verbunden.  Deshalb  versteht  sie  sich  als  Impulsgeber  und  Schlüsselindustrie  beim  Thema  Nachhaltigkeit.  Deutsche  Chemieunternehmen  leisten  heute  schon  viele  Beiträge  für  eine  nachhaltige  Entwicklung:  mit  hocheffizienten  Produktionsverfahren  und  mit  zukunftsweisenden  Innovationen. 

Die  Erwartungen  der  Gesellschaft  an  nachhaltige  Lösungen  werden  in  Anbetracht  der  globalen  Herausforderungen  in  Zukunft  weiter  steigen.  Unternehmen  müssen  ihre  Produkte  und  Prozesse  nachhaltig  gestalten,  um  ihr  Unternehmen  zukunftsfähig  aufzustellen. 

Dafür  verfolgt  die  Chemische  Industrie  einen  umfassenden  Ansatz,  in  dem  die  Dimensionen  Ökologie,  Ökonomie  und  Soziales  gleichrangig  Berücksichtigung  finden.  Nachhaltigkeit  wird  als  Verpflichtung  gegenüber  den  jetzigen  und  künftigen  Generationen  verstanden  –  und  als  Zukunftsstrategie,  in  der  wirtschaftlicher  Erfolg  mit  sozialer  Gerechtigkeit  und  ökologischer  Verantwortung  verknüpft  ist.  

Die Initiativen der Chemischen Industrie zum Thema Nachhaltigkeit


Chemiehoch3 - Im  Mai  2013  definierte  die  deutsche  chemische  Industrie  als  erste  Branche  Leitlinien  zur  Nachhaltigkeit  im  Schulterschluss  mit  Wirtschaftsverband,  Gewerkschaft  und  Arbeitgebern.  In  unterschiedlichen  Aktionen  wird  sie  mit  Leben  gefüllt.  

Allgemeine Informationen

Norddeutschland


Responsible Care - In  dieser  internationalen  Initiative  sind  tausende  von  Chemie-Unternehmen  mit  Millionen  Mitarbeitern  aktiv.  Ziel  ist  die  freiwillige  Verpflichtung,  mehr  als  vorgeschrieben  zu  tun:  Nachhaltigkeit  fördern,  Produktverantwortung  zeigen,  mehr  Sicherheit  für  Werke  und  Nachbarschaft  schaffen,  den  Gesundheitsschutz  am  Arbeitsplatz  sowie  den Umweltschutz  verbessern  und  offen  kommunizieren. 

Allgemeine Informationen

Norddeutschland


Zirkuläre  Wirtschaft  - Zirkuläre  Wirtschaft  umfasst  nach  dem  Konzept  des  VCI  vier  Säulen:  Die  Schließung  von  Kreisläufen  durch  Wiederverwendung,  Recycling,  effiziente  Verwertung  von  Reststoffen  oder  Rückgewinnung  von  Energie;  die  Steigerung  der  Ressourceneffizienz  über  den  gesamten  Produktlebenszyklus;  die  Umstellung  der  Wirtschaft  auf  erneuerbare  Ressourcen  und  die  Ressourcenschonung  durch  Klimaschutz  und  den Erhalt der Ökosysteme.

mehr erfahren