WILHELM-BRACKE-GESAMTSCHULE GEWINNT SCHULPREIS BEI EXPERIMENTALWETTBEWERB "DAS IST CHEMIE!"


Braunschweig, 8. Juli 2022

Die Wilhelm-Bracke-Gesamtschule hat beim niedersächsischen Experimentalwettbewerb „Das ist Chemie!“ einen von insgesamt drei Schulpreisen in Höhe von 250 Euro gewonnen. Gleich bei ihrer allerersten Teilnahme stellte die Schule 18 Gruppen mit insgesamt 50 Schülerinnen und Schülern. Davon haben vier Gruppen so gute Arbeiten zum Thema „Experimente rund um Kühlpacks“ eingereicht, dass sie mit Sonderpreisen ausgezeichnet wurden. Die drei Teilnehmerinnen Lilly Leppin, Zoe Kaiser und Lana Luft landeten mit ihrem Wettbewerbsbeitrag sogar unter den Top 50. Zur Belohnung für diese herausragende Leistung durften sie zusammen mit ihrer Lehrerin Franziska Teine zur Preisverleihung auf der IdeenExpo in Hannover fahren, an der auch der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne teilnahm.

In seinem Grußwort lobte der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne das besondere Engagement der Teilnehmenden sowie der Lehrkräfte: „Der Wettbewerb ‚Das ist Chemie!‘ trägt dazu bei, die Allgegenwärtigkeit der Chemie aufzuzeigen, zum Nachdenken anzuregen und neuen Ideen Raum zu geben. Es begeistert mich, dass so viele junge Menschen engagiert auf Entdeckungsreise gehen und ihre Ergebnisse mit Überzeugung und Selbstbewusstsein präsentieren. Wir brauchen Menschen wie euch – kluge Köpfe, die sich nichts vormachen lassen, die den Dingen selbst auf den Grund gehen. Ich danke ganz besonders auch dem Verband der Chemi-schen Industrie und den Fachlehrkräften, die so viele Schülerinnen und Schüler an dieser Schule für den Wettbewerb begeistert haben.“

Gemeinsam mit dem Landeswettbewerbsbeauftragten Dr. Matthias Lemmler und Renate Klin-genberg, stellvertretende Geschäftsführerin des VCI Nord, überreichte der Minister die vom VCI Nord gesponserten Preise an die die Siegerschulen. Das waren neben der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule das Max-Planck-Gymnasium in Göttingen sowie die Hoffmann-von-Fallersleben-Schule in Braunschweig.

Der VCI Nord lädt jedes Jahr die 50 besten niedersächsischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit ihren betreuenden Lehrkräften zu einer Preisverleihung ein. Dieses Jahr fand sie auf der IdeenExpo statt, wo die Schülerinnen und Schüler jeweils eine Urkunde, einen Buchgutschein und einen gravierten Löffelspatel erhielten. Im Anschluss an die Preisverleihung stand ein Erlebnistag auf der IdeenExpo auf dem Programm.

Landesweit nahmen rund 1100 chemiebegeisterte Jungforscherinnen und -forscher von 50 Schu-len und dem Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor in Braunschweig teil und verwandelten die heimischen Küchen kurzerhand in Labore. Sie beschäftigten sich mit Fragen wie: „Aus was bestehen eigentlich die Kügelchen in den Kühlpacks“?“ und „Was kühlt besser: Kühlpacks oder eine Kälte-mischung aus Salz und Eis?“. Sehr erfreulich: Es gab fast keine Einsendungen, die nicht den Mindestanforderungen entsprechen.

„Es ist schön zu sehen, wie viel Freude die Kinder beim Bearbeiten des Themas hatten“, so Lemmler. „Leider können wir immer nur 250 Preise für die „sehr erfolgreichen“ Beiträge vergeben. Aber unter den Arbeiten mit der zweitbesten Bewertung „erfolgreich“ sind viele, die sehr nah an den Spitzenarbeiten dran sind. Der Grad ist äußerst schmal. Deshalb erhalten über 800 Kinder in diesem Jahr eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme!“

Und Renate Klingenberg ergänzt: „Es freut uns sehr, dass trotz der immer noch andauernden Pandemie wieder so viele Kinder bei ,Das ist Chemie!‘ mitgemacht haben. Wir brauchen junge Menschen, die sich für die MINT-Fächer begeistern, denn diese haben eine überragende Bedeu-tung für die Zukunftsfähigkeit, die Innovationskraft und die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.“


Über den VCI Nord:
Der VCI Nord ist ein Landesverband des Verbandes der Chemischen Industrie. Er vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von rund 300 Mitgliedsunternehmen mit knapp 70.000 Beschäftigten in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen. Weitere Kernaufgaben des Verbandes sind die Fortbildung von Lehrkräften, die Verbesserung des naturwissenschaftlichen Unterrichts sowie die Förderung von Kontakten zwischen Hochschulen und Wirtschaft.


Über „Das ist Chemie!“:
Der Experimentalwettbewerb „Das ist Chemie!“ richtet sich schulformübergreifend an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Im Mittelpunkt stehen spannende und alltagsnahe Versuche, die zu Hause durchgeführt werden sollen. Daneben gibt es noch Aufgaben, deren Schwierigkeitsgrad und Anzahl je nach Altersstufe zunimmt. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Verband der Chemischen Industrie e. V. Landesverband Nord und vom Fonds der Chemischen Industrie. Er steht unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Kultusministers Grant Hendrik Tonne.

 


Kontakt:

 

Nadine Priebe

Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit

Verband der Chemischen Industrie e. V.
Landesverband Nord

Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen

Tel:. +49 (0) 511 984 90 24
Mobil: +49 (0) 160 90 90 46 40
Fax: +49 (0) 511 83 35 74

priebe@lv-nord.vci.de
www.vci-nord.de 

 Zur Übersicht