Konzept MiniLab:

MiniLab – Experimentieren in der Kita


Das MiniLab richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher und hat die Zielsetzung die naturwissenschaftlichen Kompetenzen frühzeitig zu fördern. Die Kindertagesstätten werden dabei unterstützt, experimentelle Einheiten in der Kita selbstständig durchzuführen und nachhaltig zu implementieren.

Das MiniLab ist ein Konzept, das mehrere Bausteine beinhaltet. Im ersten Schritt werden die Erzieherinnen, im Rahmen einer modular aufgebauten Seminarreihe in Theorie und Praxis, geschult. Die 6 Schulungseinheiten finden an einem Abend in der Woche statt. Nach der Qualifizierungssequenz planen die Erzieher „Forschertage“ in ihrer Kita, die fachlich und methodisch begleitet werden. Um das Experimentieren langfristig zu verankern, werden die Erzieher bei der Konzepterstellung in den Kitas beraten und unterstützt. Auf Wunsch führen wir auch einen Workshop durch, in dem wir alle Mitarbeiter der Einrichtung über die Zielsetzung und das Konzept des MiniLab informieren. Durch die lange gemeinsame Schulungsphase wird der Grundstein für ein Erziehernetzwerk gelegt und im Rahmen von zwei Abendveranstaltungen verfestigt. Hier findet ein Erfahrungsaustausch über die Umsetzungen in der jeweiligen Kita statt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.